Einschulungsgottesdienst

Am Samstag, den 13.September 2008 war der Einschulgottesdienst für die neuen Schulkinder der Klasse 1.

Die Kindergartenkinder beteiligten sich mit einem Lied, "Wir sagen Euch auf wiedersehen", aktiv an dem schönen Gottesdienst und verabschiedeten nun entgültig ihre Freunde.

Die Kinder und Erzieherinnen wünschen den Schulkindern alles Gute für die Zukunft und freuen sich jeder Zeit auf eien Besuch im Kindergarten.

Erntedankgottesdienst

Am Sonntag, den 05. Oktober 2008 trafen sich die Kinder aus dem Fröbel- und Oberlin- Kindergarten vor der evangelischen Kirche Bad Wildbad.

Beim ersten Lied der Gemeinde zogen die Kinder mit ihren Erntegaben in die Kirche ein. Die Kinder trugen zwei Liedern, einen Vers (Vorschüler) und ein Gebet zum Gottesdienst bei.

Danach ging es nahtlos zum Bauernmarkt über und die Vorschüler begrüßten mit dem Lied: "Der Herbst, der Herbst" die Besucher des Marktes.

Einweihungsfest

Am Montag, den 13.Oktober 2008 wurden in den Gärten der beiden Kindergärten die neuen Einrichtungen grillstelle und Backofen, eingeweiht.

Frau Elke Miller- Mehret begrüßte die Kinder und Eltern, den Architekten Herr Zaumseil und Pfarrer Löffler mit seiner Frau und sagte einige dankende Worte an die Verantwortlichen.

Die Kinder beider Häuser sangen zur Begrüßung ein Lied vom Herbst.

Dann begann der leckere Teil ... die mitgebrachten Stöcke der Kinder wurden benutzt um an der Grillstelle im Oberlin- Garten Stockbrot zu machen und im Backofen des Fröbel- Garten backten in windes Eile kleine Flammkuchenbrötchen.

Ein herzliches Dankeschön auch an den Elternbeirat, der sich an diesme Mittag um die Getränke kümmerte.

Wir freuen uns alle bald viele Leckerein zu Backen und zu Grillen.

Vater- Kind- Basteln im Fröbel- Kiga

Am Donnerstag, den 23.10.08 trafen sich die Kinder des Fröbel- Kindergartens mit ihren Vätern zum jährlichen Vater- Kind- Basteln. An diesem Abend freuten sich die Erzieherinnen die Männer der Familien, als Aushilfe auch Opas, Onkel oder Cousins, im Kindergarten begrüßen zu dürfen.

In diesem Jahr fanden wieder viele den Weg in den Kindergarten, denn es gab viel zu tun. Die Anerkennungspraktikantin Anne Herrmann legte sich mächtig ins Zeug und wählte drei Instrumente zum nachbauen aus. Ein Instrument wurde im Vorfeld mit den Kinder ausgewählt und an diesem Abend gebaut. Die Väter und Kinder taten es Frau Herrmann gleich und es wurde kräftig gehämmert, gesägt, geschmiergelt  und sogar gestimmt. Nach ca. 2 Stunden mit kleien Snacks und Getränken waren die Panflöten, Xylophone und Schubladenzittern fertig. Voller Stolz gingen die Kinder und Väter mit den selbsgebauten Instrumenten nach Hause.

Danke für den schönen Abend, die große Teilnahme und die gute Organisation.

Bis zum nächsten Jahr.

Laternenfest 2008

Am Dienstag, den 11.11.2008 trafen sich alle Kinder, Eltern Geschwister, Oma, Opa und alle die ansonsten noch Lust hatten zum großen Laternenfest.

Dieses Jahr war lange offen wie das Laternenfest stattfindet, jedoch hatten wir dann Glück und das Wetter spielte mit.

Jeweils zwei, der sechs Kindergartengruppen und die beiden ersten Klassen der Grundschule trafen sich an verschiedenen Treffpunkten und gingen in einem wunderschönen großen Sternenlauf in Richtung Trinkhalle. Begleitet wurden die jeweiligen Gruppen von Musikanten der Stadtkapelle. Der Lauf wurden immer wieder kurz unterbrochen um die Laternenlieder mit den Kindern zu singen.

In der Trinkhalle kamen dann am Ende alle zusammen und hörten bzw. schauten auf einer Leinwand die Martinsgeschichte von Diakonin Beate Kunz an. Mit leckerem Punsch, Glühwein und Würstchen, welche vom Musikverein organisiert wurden,  liesen die vielen Besucher den gelungenen Abend ausklingen.  

Vorschüler besuchen das Café Winkler

Am Montag, den 17.11.08 und am Montag, den 24.11.08 besuchten die Vorschulkinder des Oberlin- und Fröbelkindergartens die Backstube des Café Winklers. In vier Gruppen mit ca. 10 Kindern, durften die Kinder ganz aktiv in der Backstube werden. Gemeinsam backten sie viele viele Plätzchen, welche auch die restlichen Kinder im Kindergarten genießen durften. Jeweils zwei Gruppen arbeiteten auch zusammen an einem großen Hexenhaus aus Lebkuchen, Schokolade und anderen Leckereien. Herzlichen Dank an Familie Schmid die sich auch dieses Jahr wieder Zeit für die tolle Aktion genommen hat.

Zahnputzfrau

Am Freitag, den 14.11.08 und Dienstag, den 25.11.08 kam die Zahnputzfrau in die Kindergärten nach Bad Wildbad. Mit "Kroko" ihrem Krokodil und vielen Bewegungsliedern sowie Spielen zeigte Frau Rexer den Kindern wie die Zähne gesund bleiben. Jedes Kind bekam auch eine Zahnbürste und eine Infobroschüre für die Eltern, damit das gelernte auch umgesetzt werden kann.

 

 

Gemütlicher Adventadend

Am Donnerstag, den 04.12.08 trafen sich die Eltern des Fröbel- Kindergarten zum gemütlichen Adventabend im Kindergarten. Die Eltern brachten Plätzchen und herzhafte Knabbersachen mit, welche dann zu Saftschorle, Punsch und Glühwein gemütlich genossen wurden. Beim lustigen Schwätzchen wurde dann auch gewichtelt und es wurden tolle Kleinigkeiten aus dem Krabbelsack gezogen.

Die Erzieherinnen bedanken sich recht herzlich für den schönen Abend und wünschen noch eine schöne Vorweihnachtszeit.

Verkehrspolizei

Am Freitag, den 05.12.08 kam die Verkehrspolizei zu den Vorschülern des Oberlin- und Fröbel- Kindergartens. Jeweils ein Polizist erarbeitete theoretisch in Kleingruppen mit den Kindern die Regeln der Füßgänger im Straßenverkehr. Danach zogen sich die Kinder warm an und gingen zur Praxis im richtigen Straßenverkehr über. Schwerpunkt war das Überqueren der Straßen mit und ohne Zebrastreifen. Die Kinder konnten nun beweisen wie gut sie beim vorher gelernten zugehört hatten. Das Einschalten des Blaulichts und der Siren durfte natürlich nicht fehlen und beendete dann auch den lehrreichen Besuch. Mit Malbuch und Elterninformation ging es in den Kindergarten zurück.

Nikolausbesuch im Wald

Am Montag, den 08.12.08 gingen die Kinder des Oberlin- und Fröbelkindergartens warm eingepackt, in Richtung Paulinenstraße, in den Wald. Tatsächlich kam der Nikolaus aus dem Wald gestapft. Mit seinem großen Geschenkesack und dem goldenen Buch trat er vor die Kinder. Ganz gespannt hörten die Kinder seinen Worten zu. Voller Freude sangen sie ihm dann auch noch ein Lied vor. Über die kleine Überraschung aus dem Nikolaussack freuten sich die Kinder sehr und gingen zufrieden wieder in den Kindergarten zurück.

Auch die Purzel wurden vom Nikolaus besucht, der auch ihnen eine kleine Überraschung vorbei brachte.

Stadttheaterbesuch in Pforzheim

Am Montag Mittag, den 08.12.08, trafen sich alle Vorschulkinder des Oberlin- und Fröbel- Kindergartens am Bahnhof in Wildbad. Gemeinsam ging es dann nach Pforzheim ins Stadttheater, zur Aufführung der kleinen Hexe. Die Kinder saßen teilweise mit angehaltenem Atem, bei den spannenden Hexensprüchen da und fieberten mit. Sie begleiteten die kleine Hexe bei ihren guten Hexereien. Als die Oberhexe die kleine Hexe bestrafen wollte, weil sie nur gutes gehext hatte, standen die Kinder voll hinter der kleinen Hexe. Nach dem schönen Theaterstück gingen die Kinder noch gemütlich über den Pforzheimer Weihnachtsmarkt und ließen sich einige Leckereien schmecken. Mit dem Besen...nein halt... mir dem Zug, ging es dann wieder zurück nach Bad Wildbad.

Adventfeier in der Stadtkirche

Am Samstag, den 13.12.08 läuteten die Glocken der Kirche pünktlich um 17:00 Uhr zur diesjährigen Adventfeier der Kindergärten aus Bad Wildbad.

Mit einem schönen weihnachtlichen Vers, wurde die Feier von allen Kindern gemeinsam eingeleitet. Dieses Jahr wurde das Krippenspiel um Maria, Josef und dem Jesuskind von den Vorschulkinder beider Häuser aufgeführt. Mit richtigen Sprechrollen und wunderschönen Liedern, zeigten die Kinder den vielen Besuchern der Kirche das Krippenspiel.

Die Purzel spielten an diesem Abend die Rollen der hell leutenden Sterne am Himmel und zogen mit ihren Eltern gemeinsam in die Kirche ein. Ein Lichtertanz, der in der Mitte der Aufführung stattfand, wurde von den mittleren Kinder der Kindergärten gezeigt. In der abgedunkelten Kirche strahlten die Gesichter der Kinder fast heller als die Kerzen, welche sie durch die Kirche trugen.

Die gesamten Kindergartengruppen auch die "Kleinen" begleiteten das Krippenspiel mit besinnlichen Liedern.

Pfarrer Löffler sprach am Ende noch einige schöne Worte und verabschiedete die Besucher mit besten Wünschen für Weihnachten. Auch Frau Miller Mehret, Kindergartenleitung, bedankte sich, auch im Namen der Kolleginnen, bei den Eltern für das vergangene Jahr und wünschte schöne Weihnachten.

Verkehrskasper

Am Montag, den 09.02.2009 gingen die „Größeren“ Kinder des Fröbel- und Oberlin- Kindergartens zum Verkehrskasper ins Ludwig- Hofacker- Haus in Bad Wildbad.

 

Die Geschichte erzählte von der kranken Oma des Kaspers. Kasper und Seppel wollten der Oma Medizin vorbeibringen, jedoch klaute ein gemeiner Dieb die Medikamente. Auf der Such nach dem Dieb und der Medizin schaltete sich die Polizistin „Frau Rapp“ ein. Jedoch tauchten Probleme auf, Seppel und Kasper wussten zum Beispiel nicht mehr wie man richtig die Straße überquert. Doch mit Hilfe der Kinder und Frau Rapp lernten es die beiden ganz schnell. Dann kam das nächste Problem, das sichrere Radfahren und die dazugehörige sicherer Ausrüstung. Aber auch hier halfen die Kinder super mit und erklärten alles. Es nahm dann ein glückliches Ende und die Oma wurde mit Hilfe der Kinder und der wieder gefundenen Medizin wieder gesund.

 

Instrumentenmuseum

Am Dienstag, den 17.02.2009 besuchten die Vorschulkinder des Fröbelkindergartens Bad Wildbad das Instrumentenmuseum in Kürnbach.

Im Rahmen ihres Projektes, das die Anerkennungspraktikantin und gleichzeitige Musikmentorin Anne Herrmann durchführt, gingen die Kinder auf die Reise durch die Zeit der Instrumente. Mit einem freundlichen Hallo wurden die Kinder von Thomas Berndt, Mitarbeiter der Musikakademie Kürnbach, begrüßt.

Die Kinder wurden von ihm durch das Haus geführt, indem hauptsächlich alte Instrumente aus den verschiedensten Ländern und Zeiten ausgestellt sind. Die Kinder durften die wertvollen Instrumente aus den Schaukästen genauestens unter die Lupe nehmen und teilweise sogar spielen. Es halte dann zum Beispiel der Klang eines riesigen Alphorns durch die Flure oder die Kinder trommelten wild und freudig wie Trommler aus Afrika.

Zum Schluss bekam jedes Kind noch ein kleines Andenken ans Museum.

Etwas müde aber mit interessantem Gesprächsstoff und viel neuem Wissen über Instrumente ging es wieder nach Hause.

 

Verkleidungsfest 2009

Am Donnerstag, den 19.02.2009 feierten die Kinder des Oberlin- und Fröbel- Kindergartens aus Bad Wildbad ihre Verkleidungsfeste. In vielen lustigen und kreativen Verkleidungen kamen die Kinder in den Kindergarten. Die Eltern brachten zum gemeinsamen Buffet leckere Sachen mit, herzhafte und auch süße Leckereien deckten den Tisch.

Während des Vormittags hieß es dann „Hokus Pokus…“ und der Zauberer „Magic Paddy“ stand auf dem Programm.

Die Kinder beider Kindergärten trafen sich im Ludwig- Hofacker- Haus das vor lauter verkleideten Kindern fast aus den Nähten platzte. Der Zauberer legte los und die Kinder und auch Erzieherinnen staunten nicht schlecht als die Show losging. Mit leuchtenden Kegel, Reifen und Bällen wurde eine wunderschöne Atmosphäre ins LHH gezaubert.

Die Kinder gingen danach noch mal in die Kindergärten und aßen und spielten noch zu lustiger Faschingsmusik.

Spielemittag im Fröbel- Kindergarten

Am Donnerstag, den 05. März 2009 lud der Fröbel- Kindergarten zum jährlichen Spielmittag ein. Die Eltern kamen an diesem Tag mit ihren Kindergartenkindern in den Kindergarten um einen Mittag zu erleben, der ähnlich wie der Vormittag gestaltet wurde.

Die Kinder spielten mit ihren Eltern ihre Lieblingsspiele, zeigten ihnen ihre  liebsten Spielbereiche oder gestalteten schöne kreative Angebote am Maltisch. Auch die Intensivräume, wie Turnhalle, Werk- und Malraum oder auch der Licht- und Ruheraum standen den Kindern mit ihren Eltern gleich wie Vormittags zur Verfügung.

Mit einer Kuchenleckerei, Kaffe sowie Apfelsaftschorle wurde ein freies Vesper angeboten. Die jeweiligen Gruppen machten dann noch einen Stuhlkreis mit Rätseln, Spielen und Geschichten. Ein gemeinsames Frühlingslied beendete den schönen Mittag.

Struwwelpetertage in Bad Wildbad

Am Mittwoch, den 18.03.2009 machten sich die Vorschulkinder des Oberlin und Fröbel- Kindergartens auf den Weg in die Stadtbücherei nach Wildbad.

Die Kinder wurden sogar vom "Struwwelpeter",persönlich, begrüßt. Frau Seyfied und ihr Team hatten sich teilweise sogar verkleidet und nahmen die Kinder mit auf die Reise zu den Geschichten von Struwwelpeter und seinen Freunden. Es wurden auch z. B. die Geschichte vom Mädchen mit den Streichhölzern, dem Suppenkasper ua. erzählt.

Die Kinder stellten dann in Rollenspielen die Inhalte dar und erlebten am eigenen Laib, wie sich die einzelnen Geschichten abspielten.

Gesunde Ralley durch den Neukauf

Am Freitag, den 20.03.2009 lud der Neukauf Bad Wildbad zur "Gesunden Rallye" ein.

Die "Füchse" und "Tiger" des Fröbel- Kindergartens ( 4 und 5 jährige Kinder) stellten sich den Aufgaben. Tanja Schmauderer und Evelyne Dabrowieki begrüssten die Kinder im Neukauf. Zuerst setzten sich die Kinder gemeinsam an die Tische im Bistro und hörten sehr aufmerksam Tanja Schmauderer zu, welche den Kindern die Geschichte der "Vitalovis" erzählte. In der Geschichte wurde bildnerisch dargestellt wie der Körper mit gesundem Essen funktioniert aber auch was passiert, wenn der Körper zu ungesund ernährt wird.

Gemeinsam wurden dann die Obst und Gemüseecke erkundschaftet, sowie auch die Wurst-, Käse- und Fischtheke.

Mit beiden Mitarbeiterinnen ging es danach in Kleingruppen zum "Einkaufen" in den Markt. Gemeinsam wurde dann besprochen, ob das "Eingekaufte" gesund oder ungesund für den Körper ist. Auf einem großen Bild, einer laminierten Eßtischunterlage, hielten die Kinder gestalterisch fest, was sie gelernt und auch schon gewußt hatten.

Mit einer Erinnerungstüte, der Geschichte der Vitalovis, einem leckeren Apfel und einer Urkunde ging es Zurück in den Kindergarten.

Der Kindergarten und die Kinder bedanken sich recht herzlich beim Team Neukauf für die gelungene Rallye, bei der die Kinder den Neukauf irgendwie anderes kennen lernten.

 

Ostern 2009

Am Dienstag, den 07.04.09 überraschte der Osterhase die Kinder aus dem Fröbel- und Oberlin- Kindergarten mit einem kleinen Geschenk. Die Kinder feierten in ihren Gruppen ein kleines Osterfest mit feinem Essen, wie z.B.: bunte Ostereier, leckeren Kuchen, frischem Hefezopf uä. Nachdem die Kinder im Stuhlkreis Lieder, Geschichten und Spiele zum Thema Ostern machten, musste der Hase schnellstens alles Verstecken. Die Kinder konnten es kaum erwarten die Geschenke bei schönem Osterwetter im Garten zu suchen.

 

 

Am Mittwoch, den 08.04.09 kam dann Pfarrer Löffler zum Ostergottesdienst  in die Turnhalle des Fröbel- Kindergartens. Die Kinder aus dem Fröbel- und Oberlin- Kindergarten begrüßten mit „la la la, der Frühling ist da“ musikalisch den Frühling, welcher wahrhaftig mit tollem Wetter vor der Tür stand. Den Kindern wurde dann die Ostergeschichte aus der Kinderbibel vorgelesen. Passend zur Geschichte konnten die Kinder auch alles über eine Bildpräsentation mitverfolgen. Mit weiteren Lieder und einem Gebet ging die Zeit dann schnell vorbei und Pfarrer Löffler segnete die Kinder und wünschte allen Kindern und Erzieherinnen Frohe Ostern.

 

Vogelhochzeit

Am Dienstag, den 28.April 2009 war der große Tag für die Kinder und Erzieherinnen des Fröbel- und Oberlin- Kindergartens gekommen. Seit Anfang des Kindergartenjahres übten die Kinder ganz fleißig Lieder der alt bekannten Vogelhochzeit.

Die Erzieherinnen Anne Herrmann und Sabrina Igel schrieben das Singspiel passend für alle Kinder der Kindergärten um. So hatten alle Kinder von drei bis sechs Jahren eine aktive Rolle während der Vorführung.

Die drei Jährigen Kinder waren mit wunderschönen Masken und Umhängen als der Vogelchor verkleidet und durften sitzend und auch mitten auf der Bühne stehend ihre Stimmen laut durch das Ludwig- Hofacker- Haus klingen lassen. Als großer dichter Wald, indem die Vögel wohnen, verkleideten sich die vier und fünf jährigen Kinder beider Häuser. Auch sie verzauberten mit ihren tollen Stimmen und Verkleidungen die Zuschauer, die Kinder der 1. und 2. Klassen der Wilhelm- Schule Bad Wildbad.

Die bunt verkleideten Vorschulkinder der Kindergärten waren die lustige Vogelschar, welche die drei Hauptfiguren, Vogelmama, Vogelpapa und Vogelbaby durch das Stück mit Tänzen und Gesang begleiteten.

Als das Vogelpaar sich langsam näher gekommen war, kam auch ein Vogelbaby auf die Welt. Mit viel Futter und Liebe der Eltern wuchs das Vogelbaby zu einem Erwachsenen Vogel heran und flog fröhlich durch die Zuschauermenge.

Die Erzieherinnen Annett Rost, Doris Renner,Sigrid Leinen, Tabea Klaiber, Sonja Poliwka, Anne Herrmann, Sabrina Igel und Katja Fischer (Erzähler) waren mächtig stolz auf alle Kinder die eine so tolle Aufführung gezeigt hatten.

Musikalisch wurden die Kinder von den Musikern Andrea Strittmatter( Klavier), Bärbel Schmid (Karinette) und Erzieherinn Anne- Marie Bertsch (Gitarre) unterstützt.

Ein herzliches Dankeschön von allen Erzieherinnen (auch Heidi Pötzsch und Sonja Haag die leider krank waren) geht auch an Carina Gall welche mit viel Mühe und Liebe zum Detail die Masken und Kostüme der Kinder anfertigte.

Kindergartenleitung Elke Miller- Mehret bedankte sich auch bei den Zuschauern der Grundschule und verabschiedete die Besucher und die ca. 125 tollen Akteure der Vogelhochzeit.

Gartenaktion im Fröbel- Kindergarten

Am Mittwoch, den 06.05.09 trafen sich die Erzieherinnen und einige Eltern des Fröbel- Kindergartens zur jährlichen Gartenaktion. In mehreren Gruppen gingen die motivierten Helfer an die Arbeit. Es wurden Sträucher zurück geschnitten, Weiden gebunden, die Terrassensteine vom Unkraut befreit, die Terrasse von Gras und alten Blättern gereinigt, ein Beet ausgehoben uvm.

In nur zwei Stunden hatten die vielen Hände viel geleistet und der Garten strahl wieder ohne Unkraut und wild wachsenden Sträuchern.

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer Groß und Klein.

 

 

Wildparkbesuch der Vorschüler

Am Montag, den 11.05.09 und am Dienstag, den 12.05.09 trafen sich die Vorschulkinder des Oberlin- u7nd Fröbel- Kindergartens am Bahnhof in Bad Wildbad zum Ausflug in den Wildpark nach Pforzheim.

Die Kinder des Oberlin Kindergartens hatte mit dem Wetter Glück und konnten bei trockenem Wetter gemütlich Vespern und die Führung durch den Wildpark starten. Die Kinder des Fröbel- Kindergartens hatten zu Anfang beim Vesper etwas Pech, waren jedoch unter dem Dach im Trockenen. Während der Führung mussten sich die Kinder und Erzieherinnen nur einmal kurz mit ihrem Wildparkführer in das Haus des Rothirsches retten, da ein kräftiger Regenschauer vorüber zog.

Die Kinder durften alle direkt ins Gehege hinein und die Rehe und Ziegen direkt aus der Hand füttern und ohne Zaun dazwischen streicheln. Auch die Wildschweine freuten sich über leckeres Futter, welchen mit einem Ratespiel verbunden war. Über Futter, Haltungsweisen uvm. wussten die Vorschulkinder der Kindergärten nun genaustens bescheid und können beim nächsten Besuch stolz erzählen was sie besonders machen durften.

Schlemmerabend im Fröbel- Kiga

Am Montag, den 18:05.09 trafen sich die Eltern und Erzieherinnen zum Schlemmerabend im Kindergarten. Am Backofen, der schon angefeuert war, wurden die Eltern herzlich begrüßt und der gemütliche Ablauf besprochen. In zwei Gruppenzimmern mit jeweils schön dekorierten Tischtafeln setzten sich die Eltern gemütlich zusammen, bis es hieß „Das Buffett ist eröffnet“.

Im Flur des Kindergartens war ein riesiges und unglaublich leckeres Buffett aufgebaut welches dann auch gleich geplündert wurde. Von selbst gemachten Lachsspinatröllchen, über Flammkuchenschnecken bis hin zum süßen Muffin und Eis mit Rhabarberkompott, war alles da, was das Herz begehrt. Der Abend war für alle Beteiligten ein toller Rahmen sich einfach mal zu unterhalten, sich auszutauschen und die Gemeinschaft zu stärken. Die Erzieherinnen freuen sich auf das nächste Mal.

Waldprojekt der Marienkäfer

Vom 29.06.09 bis 10.07.09 hatten die Kinder der Marienkäfergruppe des Fröbel- Kindergartens ihr diesjähriges Waldprojekt.

Jeden Morgen, auch bei den 2 Regentagen, ging es mit der Bergbahn hinauf auf den Sommerberg zum Grillplatz im Wald.

Gut ausgerüstet, mit idealer Kleidung und tollem Rucksackvesper, verbrachten die Kinder, zwischen 3 und 6 Jahren, mit ihren Erziehrinnen Tabea Klaiber, Evelyn Eich und Sabrina Igel tolle Tage im Wald. Die Kinder bastelten viel aus Naturmaterialien, machten spannende Expeditionen quer durch den Wald, spielten gemeinschaftliche Spiele zum Thema Wald, sangen Lieder, feierten zwei Waldgeburtstage und noch vieles vieles mehr. Herr Manfred Senk, Förster und Waldpädagoge, nahm sich einen Vormittag Zeit und erzählte und erklärte den Kindern alles Wissenswerte über den Wald und dessen Tiere. In einem Waldspaziergang konnte er denn Kinder alles genau zeigen und erläutern.

Zum Abschluss des Projektes wurden die Eltern auf den Sommerberg eingeladen. Unser Grillmeister Markus Maisenbacher versorgte alle Kinder und deren Eltern mit leckeren Würstchen. An diesem Tag wurde das Waldprojekt beendet und auch Tabea Klaiber, welche als Vertretungskraft tätig war, verabschiedet. Die Kinder und Erziehrinnen freuen sich auf das nächste Waldprojekt.

Sommerfest Fröbel- Kindergarten 2009

Am Samstag, den 04.07.09 feierten die Familien und Erzieherinnen vom Fröbel- Kindergarten Sommerfest im Kindergarten.

Um 11:00 Uhr ging der offizielle Teil des Festes los. Durch ein Begrüßungslied der Vorschüler, mit Instrumenten begleitet, wurden die Eltern, Omas, Opas, Geschwister, Onkel, Tanten, Freunde und alle anderen Gäste freudig begrüßt.

Hübsch verkleidet sangen die Kinder Auszüge der Vogelhochzeit. Auch hier Tanzten und spielten die Vorschüler zum Lied und begleiteten mit Instrumenten. Anne Herrmann, Berufspraktikantin aus der Mäusegruppe, studierte das im Rahmen ihres Jahresprojektes „Mit allem machen wir Musik“ mit den Kindern ein.

Nach dem lauten Applaus des Publikums wurden dann die Vorschüler nach vorne gerufen und die mittleren und kleinen Kinder sangen ihnen zum Abschied ein schönes Lied und überreichten dazu kleine Geschenke.

Auf die freudige Verabschiedung der Großen in die Schule, welche auch etwas traurig war, folgte ein etwas trauriger Programmpunkt. Die Praktikantinnen Anne Herrmann

( Mäusegruppe), Katharina Oechtering (Marienkäfergruppe), Stefanie Sickohr, Irina Schäfer  und Rebecca Pacclin (Teddygruppe) wurden mit Geschenken verabschiedet, welche mit viel Mühe von den Kindern gestalten wurden.

Auch die Vertretungskraft Tabea Klaiber, welche das Team seit Januar toll unterstützte, wurde verabschiedet.

Die Eltern des Elternbeirates und der Vorschulkinder machten den Erziehrinnen eine Freude und überreichten ein Geschenk als Dankeschön für die Zeit im Kindergarten.

Als der offizielle Teil dann beendet war ging es zum leckeren Teil über und es wurde gemütlich gegessen und getrunken bis das Fest dann langsam zu Ende ging.

 

Schultütenbasteln im Fröbel- Kindergarten

Am Donnerstag, den 16.07.09 trafen sich die Eltern der Vorschulkinder aus dem Fröbelkindergarten zum Schultütenbasteln im Kindergarten. Fünfzehn Eltern und dreizehn verschiedene Schultüten hieß es dieses Jahr zu schaffen. Von der schönen Fee, über einen Marsmenschen bis hin zum Feuerwehrmann waren viele lustige Schultüten dabei. Die Eltern gaben sich unglaublich viel Mühe und bastelten bis in den späten Abend hinein.

Die Eltern und Erzieherinnen freuen sich auf wunderschöne Schultüten und deren stolze Besitzer an der Einschulung.

Vorschulübernachtung im Fröbel- Kindergarten

Am Freitag, den 17.07.09 trafen sich alle Vorschulkinder des Fröbel- Kindergartens voll bepackt zur Übernachtung. Ausgerüstet mit Schlafsack, Kissen, Matratze, Kuscheltier und Taschenlampe wurde in der Turnhalle ein riesiges Matratzenlager errichtet, bei dem es nicht mehr all zu viele Lücken gab. Mit einem kleinen Sektempfang für die Eltern begann der frühe Abend. Die Kinder spielten und tobten vor allem im Matratzenlager herum bis der Duft von gegrillten Würstchen in ihre Nase stieg. Nach dem Essen war eine Stadtrallye mit verschiedenen Stationen geplant. Leider hatte der Regen dem ganzen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Es Regnete wie aus Eimern und es wurde kurzer hand umgeplant. Aus einer Stadtrallye wurde eine Hausrallye und die Kinder bekamen viele verschiedene Aufgaben, welche sie in vierer Teams lösen mussten. Am Ende gab es dafür auch eine Überraschung und schöne Medaillen. Nach einer Knabberzeit hieß es dann, fertig machen fürs Bett. Als alle Kinder gemütlich in ihren Schlafsäcken steckten und das Licht aus war, wurde noch eine Gute Nacht Geschichte vorgelesen und dann wurde geschlafen.

Die Nacht war nicht sehr lange und schon früh standen die ersten Kinder auf. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden die Kinder abgeholt.

Die Erzieherinnen wünschen den Kindern alles erdenklich Gute und drücken ihnen für ihren neuen Lebensabschnitt die Daumen.