Gustav-Adolf-Fest der Landeskirche im Kirchenbezirk Neuenbürg

„Leben aus der Quelle“: Gustav-Adolf-Jahresfest vom 30. Mai bis 1. Juni 2008 im Kirchenbezirk Neuenbürg

 -Privatquartiere gesucht-

„Leben aus der Quelle“ lautet das Thema des diesjährigen Gustav-Adolf-Jahresfestes, welches nach 1993 zum zweiten Mal im Kirchenbezirk Neuenbürg ausgerichtet wird. Das Motto soll nicht nur einen wichtigen Aspekt des Glaubens auf den Punkt bringen, sondern auch einen lokalen Bezug herstellen. Der Nordschwarzwald ist reich gesegnet mit frischem Quellwasser und heilendem Mineral- und Thermalwasser. Auf den Plakaten und Handzetteln ist dies visualisiert: Eine Wasserfläche im Zentrum, aus deren Mitte ein dünner Strahl nach oben ausbricht, der in einem Tropfen gipfelt. Bezirkskantor Bernhard Müller hat das Thema musikalisch aufbereitet und einen passenden Kanon komponiert. Das Gustav-Adolf-Werk (GAW) versteht sich als „Brücke zu evangelischen Minderheiten“ weltweit und möchte diesem Auftrag auch das Jahresfest widmen, zu dem Vertreter aus den verschiedenen Diasporagemeinden aus Südamerika und Europa im Nordschwarzwald zusammenkommen. Das Programm beginnt am Freitag, dem 30. Mai 2008, um 17 Uhr mit einem Empfang der Stadt Neuenbürg, dem sich um 18.30 Uhr ein Eröffnungsgottesdienst mit Abendmahl in der Stadtkirche anschließt. Die Predigt wird Prälatin Gabriele Wulz, Vorsitzende des Gustav-Adolf-Werks, halten. Im Anschluss findet ein „Abend der Begegnung“ unter Mitwirkung des Bezirksposaunenchors statt. Am Samstag, 31. Mai 2008, 9 Uhr, findet eine liturgische Morgenfeier in der Neuenbürger Stadtkirche und parallel dazu die GAW-Delegiertenversammlung in Bad Wildbad statt. Nach dem Mittagessen steht von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr ein Frauenforum im Evang. Gemeindehaus in Calmbach auf dem Programm. Sowohl am Vor- als auch am Nachmittag werden für die Gäste Exkursionen und Führungen zu Sehenswürdigkeiten im Kirchenbezirk angeboten. Mit dem Musical des Bezirksjugendwerks „Samuel – ein Junge wird Prophet“ um 17 Uhr im Evang. Gemeindehaus in Neuenbürg sollen vor allem Familien mit Kindern angesprochen werden. Für Teenies gibt es anschließend einen Jugendabend. Verschiedene Kirchengemeinden laden zu Begegnungsabenden auf Gemeindeebene ein. Mit dezentralen Gottesdiensten in den Kirchengemeinden findet das Gustav-Adolf-Jahresfest am Sonntag, dem 1. Juni 2008, seinen Abschluss.

Für die Unterbringung der rund 100 zu erwartenden ausländischen Gäste aus Lateinamerika, Süd- und Westeuropa, Mittel und Osteuropa werden noch Privatunterkünfte gesucht. Bitte melden Sie sich beim Pfarramt I (Charlottenstr. 20, Tel. 2563), wenn Sie von Freitag, 30. Mai bis Sonntag, 1. Juni ein Quartier mit Frühstück zur Verfügung stellen können.

 

Weitere Informationen finden Sie unter

www.gaw-wue.de